STARTSEITE  Landesverband Steiermark  Dachverband  Mitglied werden  Funkamateur werden     

 


Ein Versuch KP4AO (Arecibo) mit OE6XUG zu arbeiten:

Vom 16.04.- 18.04.2010 war das 384m-Radioteleskop in Arecibo auf 432 MHz über EME qrv. Diese Gelegenheit wollten sich Tom, OE6TZE und Chris, OE6LCF, nicht entgehen lassen. Dabei sollte auch gleich getestet werden, welche Leistungsfähigkeit OE6XUG für EME aufweist.

Der Entschluss wurde sonntags abend gefasst und die Vorbereitungszeit war entsprechend kurz. Mit einiger Ausrüstung im Kofferraum trafen sich beide OM um 2000 Uhr am IKS/TUG. Sofort wurde die EDV und die Funkanlage in Betrieb genommen (PC zur Steuerung des TRX und des Rotors, Soundcardinterface noch schnell gebastelt mit zweitem Laptop, noch ein Laptop mit Camras-WebSDR verbunden (12m-Spiegel auf Mond gerichtet) und ergänzend mit den OP´s in Arecibo online verbunden). In dieser Konfiguration war es möglich, die OP´s von KP4AO direkt arbeiten zu sehen und zu hören und über den Spiegel in den Niederlanden war das bombige Signal von KP4AO perfekt zu empfangen. Nur OE6XUG machte Macken. Wurde die Antenne vom Mond weggeschwenkt, waren starke Signale in SSB und JT65 zu hören. Beim Drehen zum Mond wurde es im RX wieder ruhig; bis auf einschläferndes Rauschen.

Eine Überprüfung der Antenne beim Senden zeigte auch, dass das SWR sich starkt veränderte; es liegt der Verdacht nahe, dass die Antenne aufgrund der Tatsache, dass sie bereits lange im Freien aufgebaut ist, einige Macken aufweist. Diese müssen noch unbedingt aufgearbeitet werden.

Aber die ganze Aktion entspricht doch eigentlich dem Experimentalgedanken des Amateurfunks. Es ist uns gelungen KP4AO zu hören; leider konnten wir die Station nicht arbeiten. Aber es war faszinierend, das gigantische Signal von KP4AO (400W Sendeleistung an einem 384m-Spiegel mit 60dBi-Gain) in den Niederlanden und in Graz zu hören.

Die aufgefundenen Schwachstellen von OE6XUG werden in der nächsten Zeit behoben werden (müssen), um einen reibungslosen Betrieb zu ermöglichen. Dann sollte es auch möglich sein, EME auf 70cm vom IKS zu machen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

        


 
Zum Seitenanfang | Seite weiterempfehlen | Druckversion | Kontakt | Klassisch | Impressum